Vita zum Download in PDF

Theater / Stücktitel / Regie

2012 - 2017 theater text & ton Berlin, literarisch-musikalische Programme, szenische Lesungen, Schauspielprojekte weitere Infos >>>

2011 "Männer & Frauen passen einfach nicht zusammen" satirische Eheszenen, Text: Loriot

2009 Berliner Ensemble „Sommer 14 - Ein Totentanz“, Text und Regie: Rolf Hochhuth

2006 Eurostudio Landgraf "Herr Puntila und sein Knecht Matti", Regie: Christoph Brück

2004 Berliner Ensemble "Die Hebamme", Text und Regie: Rolf Hochhuth

2003 Künstlerhaus Berlin "Das Spiel der 3 Tage", Idee: August Everding, Regie: Konermann

2003 Kleine Komödie Cottbus Loriot "Ich bin denen einfach zu deutsch" Regie: Printschitsch

2002 Kleine Komödie Cottbus "Die Weibervolksversammlung", Aristophanes, Regie: Gerhard Printschitsch

2002 Theater der Landeshauptstadt Magdeburg Kurt-Tucholsky-Revue „Mir ist heut so nach Tamerlan"

2000 Berliner Kriminal Theater „Acht Millionäre“, von Robert Thomas, Regie: Wolfgang Hosfeld

1999 Schloßpark Theater Berlin „Wessis in Weimar“, Text und Regie: Rolf Hochhuth

1998 - 99 Kabarett „Die Stachelschweine“ „Ick hab noch ne Poente in Berlin“ Regie: Wolfgang Gruner/N. Schulze

1998 Theater 89 „Medea“ nach Christa Wolf, Regie: Rudolf Koloc 

Theater an der Tangente „Offene Zweierbeziehung“, Dario Fo, Regie: Christine Schmidt-Schaller

"Gatte gegrillt“, Debbie Isitt, Regie: Tilman Gersch

"Shirley Valentine oder die Heilige Johanna der Einbauküche", Willy Russel

Deutsches Theater Berlin „Horribilicribrifax“, Andreas Gryphius, Regie: Alexander Lang

"Glanz und Tod des Joaquin Murieta“ Pablo Neruda, Regie: Alexander Stillmark, Klaus Erfurt

Bat Studiotheater der HfS "Ernst Busch" Berlin

"Die Hose", Carl Sternheim, Regie: Freya Klier

Bühnen der Stadt Gera „Juno und der Pfau“, O´Casey, Regie: Dietrich Kunze

„Der Widerspenstigen Zähmung“, Shakespeare, Regie: Dietrich Kunze

„Die Verliebten“, Carlo Goldoni, Regie: Rüdiger Volkmer

Theater der Landeshauptstadt Magdeburg

„Jutta oder die Kinder von Damutz“, Helmut Bez, Regie: Peter Sodann

„Bezahlt wird nicht“, Dario Fo, Regie: Peter Sodann

Staatstheater Cottbus „Der Schatten“, Jewgeni Schwarz, Regie: Norbert Speer

 

Top